SPENDEN
Ihre Chancen - Wie funktioniert\'s?

Qualifizierungen für den (Wieder)Einstieg in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Die Qualifizierung ist in vier Phasen, von der Sichtung der individuellen Kompetenzen bis zum passenden Arbeitsplatz, gegliedert. Mit der Qualifizierung Elf Freunde gefördert durch den Europäischen Sozial Fonds (kurz: ESF) bauen wir auf erfolgreich abgeschlossene ESF-Projekte auf und bieten inklusive Qualifizierungen, arbeitsmarktrelevante Bildungsmodule und Praxisphasen in Unternehmen an. Dieses Projekt unterscheidet sich von anderen Qualifizierungsmaßnahmen durch die konsequente Weiterentwicklung von vorhandenen Fähigkeiten und Kompetenzen der Teilnehmer. Verknüpft wird dieses Know-how mit den Angeboten am regionalen Arbeitsmarkt, unter Berücksichtigung der individuellen Leistungsfähigkeit und gesundheitlichen Einschränkungen. Der Kurs wird unterstützt durch eine Lernbegleitung und Jobcoaching.
 

Phase 1 - Ihre Stärken erkennen

Gestartet werden die ESF-Qualifizierung Elf Freunde mit einer Kompetenzbilanzierung und Workshops incl. einer ProfilPASS-Beratung. Die erste Woche dient der Analyse des Leistungspotenzials und der vorhandenen Ressourcen, aber auch der Erfassung der Defizite der TeilnehmerInnen. Für die Kompetenzerfassung wird der ProfilPASS für Erwachsene eingesetzt. Die ProfilPASS-Berater/innen stellen ein ProfilPASS-Zertifikat mit den erfassten Kompetenzen aus.

Phase 2 - Qualifizierungsmodule und Arbeitserprobungen bei Unternehmen

 

Die Qualifizierungsmodule werden in zwei Niveaus angeboten. Jeder Baustein behandelt das Kernwissen des jeweiligen Fachgebietes. Für leistungsstarke Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen werden die einzelnen Module zu „Expert-Wissen“ vertieft und mit zusätzlichen angrenzenden Lernfeldern erweitert.

Parallel zu den Qualifizierungsmodulen werden auch kurze Arbeitserprobungen mit einer Lernbegleitung angeboten. Dabei können individuelle Fähigkeiten in einer realen Arbeitsumgebung erweitert bzw. aktualisiert werden. Die Lernbegleiter erarbeiten mit den Unternehmen die jeweiligen praktischen Unterrichtsinhalte. Die Unterrichtsinhalte bei den Unternehmen ergänzen die Qualifizierungsbaumodule.

Die Teilnehmer wechseln nach der Arbeitserprobung wieder in die Qualifizierungsbaumodule. Durch die zwei Niveaus der Qualifizierungsmodule können die Teilnehmer gut Anschluss an den laufenden Unterricht finden.

Die Struktur der angebotenen Qualifizierungsmodule orientiert sich an nachgefragten Kompetenzen am regionalen Arbeitsmark. 

  • EDV Grundkurs
  • BWL Basic 
  • Bürowirtschaft
  • BWL und Marketing 
  • Textformulierung
  • Datenverarbeitung           
  • Facility / Gebäudeservice
  • Hauswirtschaft / HoGa
  • Sozialbetreuung (§ 87b)
  • Objekt- und Personenschutz (§ 34a GewO)      
 
Die neu erworbenen  bzw. ausgebauten Fähigkeiten und Kompetenzen ergänzen die vorhandenen Kompetenzen der Teilnehmer. Damit können die Teilnehmer z.B. leichter einen Arbeitsplatz im Umfeld ihres erlernten Berufes finden.

 

Phase 3 - Fit fürs Praktikum / Phase 4 - Einstieg in Arbeit

Der Übergang von der Qualifizierung in ein betriebliches Praktikum wird durch unser Jobcoaching unterstützt und begleitet (3 Mon).
 
 
Ziel ist der Übertritt in sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse in Vollzeit und Teilzeit in die angestrebten Tätigkeitsfelder bei einem Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes. Eine Option für den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt bietet auch die Elf Freunde müsst ihr sein gGmbH als Arbeitgeber. Für die Teilnehmer des ESF-Kurses bieten sich damit noch mehr Chancen für einen passenden Arbeitsplatz.
 
 
Bei Fragen zur ESF-Qualifizierung "Elf Freunde" nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Wir beantworten Ihre Fragen umgehend.
 

Felder mit * sind Pflichtfelder

Vorname* Name*
Telefon* Email : 
Ihre Nachricht*
  
Zum Schutz vor unerwünschten Spameinträgen geben Sie bitte noch die
Buchstaben die rechts neben dem Textfeld stehen ein.
Spamschutz *